top of page

Zusammenfassung

Das Mastzellaktivierungssyndrom (MCAS) ist eine relativ neu entdeckte Erkrankung mit scheinbar epidemischen Ausmaßen - die Prävalenz wird in Deutschland auf bis zu 17% geschätzt. Der Großteil der Fälle verläuft mild, aber es existieren auch zahlreiche schwer Betroffene mit lebensbedrohlichen Symptomen. Aktuell sind die meisten Fälle von MCAS unerkannt, da nur wenige Ärzte und Ärztinnen über Wissen zu MCAS verfügen. Da vermutet wird, dass MCAS vielen weitere Erkrankungen aus dem allergischen und/oder entzündlichen Formenkreis zugrunde liegt oder diese exazerbiert, ist es für alle Ärzte, Ärztinnen und weiteren Behandelnde wichtig, MCAS zu kennen.

_edited.png

Trotz der vielfältigen Erscheinungsformen von MCAS besteht ein typischer Verlauf, anhand dessen schnell ein erster Verdacht gestellt werden kann. Weitere Hinweise ergeben sich dann durch einen Fragebogen. Da erste Symptome in der Regel schon im Kindes- oder spätestens Jugendalter bestanden, ist eine gründliche, vollständige, chronologische Anamnese überaus wichtig. Da MCAS eine familiäre Häufung aufweist, sollten auch ähnliche Symptome in der biologisch verwandten Familie erfragt werden.

 

Besteht der Verdacht auf MCAS, kann die Labordiagnostik nachweisend eingesetzt werden. Bei der Durchführung der Labortests ist besonders wichtig, wie die Proben behandelt werden. Einige Mastzellbotenstoffe sind sehr thermolabil und bauen sich innerhalb von Minuten in der Probe ab, wenn diese nicht sofort und ununterbrochen gekühlt wird. Zentral bei der Diagnose von MCAS ist auch der Ausschluss bestimmter Differenzialdiagnosen. Anhand der Diagnosekriterien kann die Diagnose MCAS gestellt werden.

Nach der erfolgreichen Diagnose kann die Behandlung beginnen. Zwei wichtige Aspekte der Behandlung liegen im Lebensstil und in Medikamenten. Dabei können auch natürliche Mastzellstabilisatoren unterstützend angewandt werden.

Haben Sie weitere Fragen oder möchten Sie aktiv an der Verbesserung der Infrastruktur für MCAS mitarbeiten? Treten Sie unserem Fachnetz MCAS bei!

logo mastzellenhilfe.png

on social media

  • Facebook Social Icon
  • zwitschern
  • Instagram
  • RSS Social Icon

Suche

Weitere Fragen?

Color%20Prism%20Transparent_edited.png

Patreon

Dieser Artikel wird dauerhaft weiter aktualisiert und ausgebaut. Wenn Sie ein Thema hier besonders vermissen, sagen Sie mir gerne Bescheid!

Adressen

Color%2520Prism%2520Transparent_edited_e
Color%2520Prism%2520Transparent_edited_e

Weitere interessante Informationsbereiche:

image-young-cute-happy-smiling-positive-ginger-woman-sit-indoors-office-using-laptop-compu

Mitgliedschaften

logo mastzellenhilfe.png

ist Mitglied bei

MCAS Hope Logo HQ (mit Rand).png

Mitmachen!

Color%2520Prism%2520Transparent_edited_e

Inhaltsverzeichnis

1.

bottom of page