Unverträglichkeiten herausfinden

Da hilft leider nur eins: Fragen! MCAS ist oft nicht dauerhaft stabil, d.h., die Verträglichkeiten wechseln. Zusätzlich zu langfristigen Schwankungen (in einem Jahr verträgt sie Hühnereier, im nächsten nicht, und umgekehrt) kann es auch tagtägliche oder saisonale Schwankungen geben. So sind viele Betroffene im Frühjahr, wenn besonders viele Pollen unterwegs sind, empfindlicher, und

vertragen gegebenenfalls weniger von ihren üblichen Lebensmitteln. Auch Einflussfaktoren wie Stress sorgen an unterschiedlichen Tagen für unterschiedliche Belastbarkeit. Da hilft also nur eins: Fragen! Und: Sich darauf einstellen, dass die Hinweise eventuell SEHR genau sein können. Hin und wieder geht ein Produkt nur von einer bestimmten Firma, weil diese den unverträglichen Konservierungsstoff X oder den Farbstoff Y nicht einsetzt. Bitte halte dich dann an die Hinweise deiner Freundin, und probiere nicht einfach aus! 

Unverträgliche Lebensmittel können bei einigen MCAS-Betroffenen einen anaphylaktischen Schock auslösen, der im schlimmsten Fall tödlich sein kann. Das betrifft zwar „nur“ einen kleineren Teil der MCAS-Patienten, ist aber ein Risiko, dass man nicht ausschließen kann, und daher auch nicht herausfordern sollte.

Wenn du nicht weißt, was deine Freundin verträgt: Frag sie!

Inhaltsverzeichnis

1.

on social media

  • Facebook Social Icon
  • Instagram
  • zwitschern
  • RSS Social Icon

Suche

Noch Fragen?

Adressen

Mitgliedschaften

ist Mitglied bei

Mitmachen!

Newsletteranmeldung

Service

Rechtliches

  • Facebook
  • Twitter
  • Instagram
  • Schwarz RSS Icon

ist Mitglied bei